TSV Schott Mainz II – FFV Fortuna Göcklingen 0:2 (0:1)

Am Sonntag konnten wir mal wieder von der 1. Minute an überzeugen. Auf dem Kunstrasen in Mainz machten wir von Anfang an das Spiel und konnten viel Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Trotzdem gelang es uns wegen der schlechten Chancenverwertung nicht schneller in Führung zu gehen. Somit war es wieder mal ein Standard von Christine Witttmann, der uns die Führung brachte. In der 26. Min konnte die sonst gute gegnerische Torfrau die scharf geschossene Ecke von Wittmann nicht festhalten und der Ball rutschte ins eigene Tor. Nach der Halbzeit brauchten wir ein paar Minuten um wieder die spielerische Übermacht zu bekommen. In der 59. Minute gelang erneut Christine Wittmann durch einen platzierten Schuss aus 16 Metern ins lange Eck der 2:0 Siegtreffer. Das Tor war über mehrere Stationen schön herausgespielt. Zwar blieben die Mainzer durch ihre schnelle Stürmerin immer gefährlich, letztlich war der Sieg jedoch nie ernsthaft in Gefahr. Wittmann muss kurz vor Schluss sogar noch auf 3:0 erhöhen, als sie den Ball aus 2 Metern über den Fangzaun (!) schoss.

Tore:

0:1, 0:2 Christine Wittmann

Nächstes Spiel: Samstag, 23.11.2013, 17:00 Uhr FFV Fortuna Göcklingen – Wormatia Worms

Eventuell wird die Partie verlegt. Eine Anfrage der Wormser diesbezüglich liegt dem FFV vor.

FFV Fortuna Göcklingen – SV Ober 1919 Ober Olm 6:1 (1:0)

Zunächst taten wir uns gegen unsere Gäste aus Ober-Olm etwas schwer. Gegen den tief stehenden Gegner gelang es uns in der ersten Halbzeit nicht viele Torchancen herauszuspielen. Trotzdem gelang uns in der 42. Minute durch Ronja Stahl, nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen, noch vor der Halbzeit das 1:0. Nach der Halbzeit steigerten wir uns in allen Belangen. Durch ein schnelles Tor nach einem Standard durch Nadine Müller in der 47. Minute war der Bann gebrochen. Es folgten weitere 4 Tore nach jeweils schönen Spielzügen, wobei Sarah Hatzenbühler sich gleich 3x in die Torschützenliste eintragen konnte. Der Gegentreffer zum 5:1 in der 73. Minute durch Ober Olm fiel nach einer Unachtsamkeit bei einem Freistoß der Gäste. Die kurz ausgeführte Variante wurde nicht gut verteidigt und so konnte Julia Bockmeyer den Abpraller von der Latte aus kurzer Distanz einschieben.

Torfolge:
1:0 Ronja Stahl
2:0, 3:0 Nadine Müller
4:0, 5:0, 6:1 Sarah Hatzenbühler
Nächstes Spiel: Sonntag 17.11.2013, 15 Uhr, TSV Schott Mainz – FFV Fortuna Göcklingen
 
Die zweite Mannschaft des FFV Fortuna Göcklingen verabschiedete sich bereits am Donnerstag mit einem 2:1 Sieg gegen die SG Herxheim/Offenbach II in die Winterpause.
 
Torschützen: 1:1 Jennifer Burgard, 2:1 Lena Ackermann

FFV Fortuna Göcklingen – SG Herxheim/Offenbach 4:1 (0:0)

Ein spannendes Verbandsligaderby sahen die Zuschauer am Samstagabend in Minderslachen. Die Gäste traten in der ersten Halbzeit sehr engagiert und aggressiv in den Zweikämpfen auf. So kamen wir überhaupt nicht ins Spiel und konnten uns keine Möglichkeiten herausspielen. Unsere Gegner beschäftigten uns früh und wir mussten uns zunächst auf die Abwehrarbeit beschränken. Trotzdem konnte auch Herxheim/Offenbach keine zwingende Torchance herausspielen. In der Halbzeit stellten wir auf einigen Positionen um und so gelang es uns in der zweiten Halbzeit unser gewohntes Spiel aufzuziehen. Eine sehr viel höhere Laufbereitschaft, Aggressivität und Spiellaune führten zu einer schnellen Führung durch Vanessa Freier nach einer Ecke. In der 67. MInute nutze Nadine Müller einen Fehlpass der gegnerischen Torfrau aus gut 25 Metern zum 2:0. Sarah Hatzenbühler erzielte in der 77.Minute das 3:0. Die Gäste mussten ihrem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit Tribut zollen, konnten aber durch einen schönen Spielzug in der 80.Minute noch den 3:1 Anschlusstreffer erzielen. Kurz darauf machte Vanessa Freier dann erneut nach einer Ecke mit dem 4:1 alles klar. Am Ende ist der Sieg nach einer sehr fairen Partie etwas zu hoch ausgefallen. Trotzdem waren die Trainer Harry Schagerl und Werner Schmalz mit der starken Leistungssteigerung ihrer Mannschaft in der 2. Halbzeit zufrieden.

Torfolge:

1:0 Vanessa Freier; 2:0 Nadine Müller, 3:0 Sarah Hatzenbühler, 3:1 Michelle Dübon, 4:1 Vanessa Freier