1.FFC Niederkirchen – FFV Fortuna Göcklingen 4:0

Trotz verbesserter Leistung gegenüber der Vorwoche war beim Absteiger aus der 2. Bundesliga, dem 1.FFC Niederkirchen nichts zu holen.

Der FFV begann nicht schlecht, spielte ruhig und abwartend und hatte einige gute Ballbesitzphasen. Leider konnte daraus nichts Nennenswertes erzielt werden, fehlte es in der Offensive doch etwas an Selbstbewusstsein. So blieben die Abschlüsse Mangelware und auch zwei vielversprechende Freistöße brachten zwar kurz Unruhe in die Niederkirchener Abwehr, führten aber nicht zum erhofften Torerfolg. Niederkirchen versuchte über die Außen  mit Bällen in den Rücken der Abwehr ihr Sturmzentrum zu bedienen, was die aufmerksame Göcklinger Abwehr immer wieder zu verhindern wusste. So war es in der 27. Minute ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, der Büsra Kuru nach schnellem Konter das 1:0 ermöglichte. Damit ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte gelangen dem 1.FFC immer mehr gute Kontermöglichkeiten, Göcklingen wurde immer mehr in die Defensive gedrängt. Doch auch dem zweiten Niederkirchener Treffer ging ein individueller Fehler des FFV voraus. Nach zu schnell ausgeführtem Abstoß direkter Ballverlust, die Chance ließ sich Natalia Stulin nicht nehmen und erhöhte in der 52. Minute auf 2:0. Göcklingen hielt weiterhin gut mit, ließ sich nicht aus der Fassung bringen und hatte durch Lea Scherer sogar die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Der Schuss aus ca 16 Meter ging knapp am Pfosten vorbei. Tor 3 und 4 (72. und 92., beide Alena Wolf) für Niederkirchen fielen beide durch Eckbälle. Konnte der erste Ball jeweils noch gut verteidigt werden, war man im direkten Anschluss nicht nah genug an der Gegenspielerin.

Es bleibt festzuhalten, dass der FFV vor allem in der Defensive deutlich besser auftrat als in der Vorwoche und das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel.

Am Sonntag, den 19.09. trifft der FFV als derzeit Tabellenletzter um 14 Uhr auf den SC Bad Neuenahr, der als Tabellenfünfter bisher einen Sieg gegen den SV Holzbach und eine Niederlage gegen den 1.FC Saarbrücken im Gepäck hat.

FFV Fortuna Göcklingen – TSV Schott Mainz 1:8

Dem FFV missglückt der Saisonstart, im Heimspiel gegen den favorisierten TSV Schott Mainz kommt die Mannschaft von Alfred Ebert mit 1:8 unter die Räder.

Dabei hat das Spiel gar nicht schlecht begonnen. Dier ersten 30 Minuten hielt Göcklingen tapfer dagegen und hatte durch einen Freistoß von Lina Werner, die in der Abwehr Paula Ebert vertrat, durchaus die Chance auf die Führung. Dann jedoch kam der TSV so richtig in Schwung. Jana Loeber mit zwei Treffern und Annabel Rink sorgten innerhalb von 15 Minuten für die 0:3-Pausenführung der Mainzerinnen.

Damit war der Fortuna der Zahn gezogen. Die sowohl physisch als auch spielerisch besseren Mainzerinnen zogen ihr Spiel gnadenlos durch, erhöhten kurz nach der Halbzeitpause erneut durch Loeber auf 0:4. April Fritz, Ronja Wahler und Lisa Gürtler schraubten das Ergebnis bis zur 75. Minute auf 0:7. Das 1:7 in der 76. Minute war zwar ein Eigentor von Lili Wanjura, erzwungen jedoch durch eine starke Einzelleistung von Michelle Klein, die mit ihrer Schnelligkeit zu überzeugen wusste. Den Schlusspunkt mit dem 1:8 setzte kurz vor Ende der Partie Michele Schmitt.

Das Fehlen von Paula Ebert in der Innenverteidigung machte sich bemerkbar, auch wenn Lina Werner ihre Sache gut machte. Sie fehlte allerdings als Stabilitätsfaktor im Mittelfeld. Ihr Comeback im FFV-Trikot feierte Sarah Hatzenbühler.

Das Ergebnis war vielleicht das ein oder andere Tor zu hoch, jedoch machten zu viele einfache Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung es dem TSV  einfach  zu leicht. War man einmal im Angriffsmodus konnten die Bälle in der Spitze nicht gehalten werden.

Am Sonntag gastiert der FFV um 15 Uhr beim Zweitligaabsteiger 1.FFC Niederkirchen, der den direkten Wiederaufstieg anstrebt. Hier wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein, um nicht erneut eine deutliche Niederlage hinnehmen zu müssen.

Saisonstart FFV Fortuna Göcklingen

Mit einem Heimspiel startet der FFV Fortuna Göcklingen am Sonntag um 14:00 Uhr in die Regionalligasaison 2021/22. Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft nach zahlreichen Veränderungen gegen den TSV Schott Mainz präsentiert. Das Spiel findet wie gewohnt auf dem Rasenplatz in Hayna statt.

Zum Trainerduo Alfred Ebert und Anne Meyer ist die langjährige Regionalligaspielerin Nadine Müller gestoßen. Der Mannschaft stehen aus verschiedensten Gründen Samantha Kiefer, Samira Schmidt, Eva Eichenlaub, Caro Frankmann und Melina Kaltenecker nicht mehr zur Verfügung. Dafür neu im Kader Nina Rauber, die vom 1.FC Saarbrücken kommend die Offensive verstärken soll. Vom SV Minfeld kam Fabienne Heintz, nach vielen Jahren wieder im Kader des FFV ist Allrounderin Sarah Hatzenbühler, von der eigenen 1b rückten Jenny Burgard und Andrea Bendel auf und aus der eigenen Jugend Michelle Klein.

Die Trainer*innen sind mit der Vorbereitung zufrieden gewesen. Auch wenn die Ergebnisse eher gemischt waren, so war doch von Spiel zu Spiel eine Steigerung zu erkennen, Laufbereitschaft und Engagement haben gestimmt. Und trotz der zahlreichen Veränderungen wird ein eingespieltes Team am Wochenende in die neue Saison starten, welche mit einer normalen Vorrunde beginnt und in der Rückrunde in eine Auf- und Abstiegsrunde aufgeteilt werden wird. Ein riesiger Erfolg wäre die Teilnahme an der Aufstiegsrunde der ersten 7 Mannschaften, erklärtes Minimalziel ist natürlich der Nichtabstieg. Laut Anne Meyer ist derzeit eine genauere Prognose schwierig. Durch den Corona bedingten Abbruch der letzten Saison und den teils drastischen Veränderungen des Teams ist eine konkrete Einschätzung der Spielstärke der Mannschaft aktuell nicht möglich.

Jahreshauptversammlung FFV Fortuna Göcklingen 2013 e.V.

Am Mittwoch, den 22.09.2021 findet um 19 Uhr im Weingut Pfeffer in Klingenmünster die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht Schriftführerin
  3. Bericht Kassenwartin
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Bericht Spielleiter
  7. Satzungsänderung
  8. Bildung eines Wahlausschusses
  9. Neuwahlen
  10. Verschiedenes

Alle Mitglieder sind hiermit herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft freut sich über Euer zahlreiches Erscheinen.

Wünsche und Anträge sind in schriftlicher Form bis spätestens 08.09.2021 bei Elisabeth Fehrenbach, Markstraße 51, 76831 Billigheim einzureichen.