Ergebnisse vom Wochenende

Frauen Landesliga

FFV Fortuna Göcklingen II – FC Viktoria Neupotz 1:4

Tor: Sandra Kiefer

E-Juniorinnen

SV Viktoria Herxheim – 1.FFC Ludwigshafen 1:10

D-Juniorinnen

SG Göcklingen/Herxheim – VfR Kandel 18:1

C-Juniorinnen

SpVgg Edenkoben – SG Göcklingen/Herxheim II 0:0

1.FFC Ludwigshafen – SG Göcklingen/Herxheim I 0:1

Ergebnisse des Osterwochenende

Bericht aus der Rheinpfalz: Spitzenreiter floppt im Pokal
Frauenfussball: Gegen Regionalligist Schott Mainz noch Liga-Spiel in den Knochen
 
GÖCKLINGEN (hbe). Am Ostermontag verlor Fortuna Göcklingen in der dritten Verbandspokalrunde gegen den Regionalliga-Tabellenführer TSV Schott Mainz mit 2:10 (0:5). Sie hatte das schwere Verbandsligaspiel gegen den SC Siegelbach in den Beinen und zeigte im ersten Durchgang zu viel Respekt.

Die Gäste präsentierten sich den 100 Zuschauern in Minderslachen als zweitligareifes Team, das praktisch jeden Göcklinger Abwehrfehler bestrafte. In dieser Form dürfte Schott der dritte Aufstieg in Folge nicht streitig zu machen sein. Beide Göcklinger Tore erzielte Nadine Müller in der Schlussphase (80., 86. Strafstoß).Zuvor hatte die Fortuna mit einem 4:1 im Nachholspiel beim SC Siegelbach die Tabellenführung in der Verbandsliga behauptet. Das Ergebnis täuscht, die Westpfälzerinnen gaben über weite Strecken einen ebenbürtigen Gegner ab. Da bei Göcklingen Anja Kempf berufsbedingt fehlte, hütete Yvonne Fichtner das Tor. Ronja Stahl rückte auf die Libero-Position. In der achten Minute brachte Vanessa Freier mit ihrem 20. Saisontor Göcklingen in Führung. Die Gastgeberinnen versteckten sich nicht, sodass es zu einem offenen Schlagabtausch kam. In der 64. Minute schlug Göcklingens Samantha Kiefer für ihre bereits geschlagene Torhüterin den Ball von der Torlinie. Im Gegenzug hatte Lena Ackermann die Übersicht und überraschte die gegnerische Torfrau mit einem Heber aus gut 25 Metern (65.). Auf Vorarbeit von Sarah Hatzenbühler erzielte Freier in der 71. Minute das 0:3. Für das Endergebnis sorgte Christine Wittmann in der 84. Minute. Vier Minuten eher hatte Siegelbach verkürzt.

Am Samstag, 3. Mai, setzt Göcklingen die Meisterschaft in Kirn-Sulzbach fort (18 Uhr).

Info

– Aufstiegskampf Tore Punkte

1. FFV Fortuna Göcklingen 80:22 63
2. VfR Wormatia 08 Worms 85:20 58
3 . FC Speyer 82:21 57

– Göcklingens Restprogramm: SC Kirn-Sulzbach (A), SpVgg Rehweiler-Matzenbach (H), SG Herxheim/Offenbach (A), SV Ixheim (H)

Ergebnisse vom Wochenende

Frauen Landesliga

FFV Fortuna Göcklingen II – FC Speyer 09 II 2:3 (1:1)

Tore: Franziska Bitzer

E-Juniorinnen

FC Speyer 09 – SV Viktoria Herxheim 0:1

Tor: Lea Eiswirth

D-Juniorinnen

-spielfrei-C-Juniorinnen

SG Göcklingen/Herxheim II – TSV Lingenfeld 7:0

Tore: Saskia Frey(3), Frederike Thielen(2), Lena Lergenmüller, Fabienne Frank

SV Obersülzen – FFV Fortuna Göcklingen 0:2 (0:0)

Die Gastgeber aus Obersülzen hatten sich offensichtlich nach der 0:9 Pokalniederlage gegen uns zu Beginn der Rückrunde zum Ziel gesetzt, keine Tore beim Rückspiel zu bekommen. Diese Mauertaktik ging auch bis zur 80. Minute auf. Dann fiel allerdings nach einer Flanke von der kurz zuvor eingewechselten Sarah Hatzenbühler das 1:0 durch ein Eigentor einer Obersülzenerin. Danach erhöhte Nadine Müller mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 Endstand. Letztlich ein verdienter Sieg in einer nicht ganz attraktiven Partie.

Tore:
1:0 Eigentor
2:0 Nadine Müller
Nächstes Spiel: 19.04.2014, 16 Uhr, SC Siegelbach – FFV Fortuna Göcklingen (Nachholspieltag)
FFV Fortuna Göcklingen spielfrei
Montag, 21.04.2014, 16 Uhr, 3.Runde Verbandspokal: FFV Fortuna Göcklingen – TSV Schott Mainz