Spielbetrieb am Wochenende

Samstag, 25.11.2017

D-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – TuS Diedesfeld um 11:00 Uhr

B-Juniorinnen: Eintracht Lambsheim o.W. – SG Göcklingen/Herxheim um 11:00 Uhr

C-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – 1.FC Lustadt um 15:30 Uhr

1.FFC Niederkirchen II – FFV Fortuna Göcklingen um 16:00 Uhr

Spielbetrieb am Wochenende

Sonntag, 19.11.2017

B-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – VfL Hainfeld um 13:00 Uhr

C-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – JFV Leiningerland um 15:00 Uhr

SV Bretzenheim – FFV Fortuna Göcklingen um 16:00 Uhr

D-Juniorinnen

Homey trifft viermal

Im zweitletzten Spiel vor der Winterpause konnte die SG punkten. Gegen die Mannschaft aus Ludwigshafen mussten wir zunächst einen 0:1 Rückstand hinnehmen. Unbeeindruckt davon spielten unsere Mädels aber weiter und wurden schnell durch einen Strafstoß zum 1:1 belohnt. Torschützin war Daya Lou Homey. Noch in der ersten Halbzeit konnte die SG durch weitere Tore von Daya Lou mit 3:1 in Führung gehen.

Motiviert starteten wir auch in die zweite Halbzeit. Zoe flankte von der rechten Seite perfekt in den Strafraum, sodass Sunna Brack nur noch einschieben musste. Zwischen der 40. und 60. Minute fielen keine Tore. Helene Schaub konnte in unserer eigenen Hälfte viele Torchancen der Gäste verhindern. Mit dem Schlusspfiff erhöhte Daya Lou noch auf den 5:1 Endstand.

B-Juniorinnen

FV Freinsheim – SG Göcklingen/Herxheim 0:4

Bei Dauerregen überzeugten die B-Juniorinnen von Beginn an mit entschlossenem Anlaufen weit in der gegnerischen Hälfte. Das überfällige 1:0 resultierte aus einer Balleroberung von Lea, die Maris über links auf die Reise schickte. Emilia veredelte schließlich Maris‘ Querpass. Nach weiteren hochkarätigen Chancen musste in Minute 20 eine Standardsituation für das 2:0 herhalten: eine flache und leicht verunglückte Ecke von Maris fand über den kurzen Pfosten den Weg direkt ins Tor. Alida profitierte nach einer weiteren der zahlreichen Ecken vom Chaos im gegenerischen Strafraum, setzte sich energisch durch und netzte in Minute 24 zum Halbzeitstand von 3:0 ein.

In der zweiten Hälfte ließen die B-Juniorinnen nichts mehr anbrennen. Nach vorne wurden zwar zahlreich beste Chancen nicht genutzt, kurz vor Spielende konnte allerdings Alida einen von der gegnerischen Torfrau nach vorne abgewehrten Schuss von Maris zum 4:0 über die Linie drücken.

Insgesamt ein sehr souveräner Auftritt, der Freude auf kommende Aufgaben macht. (S.B.)