B-Juniorinnen

SG Göcklingen/Herxheim – VfL Hainfeld 11:2 (5:0)

Beim Heimspiel am vergangenem Sonntag konnte die SG durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen deutlichen Sieg einfahren. Torschützen für die SG waren Alida Weber, Leonie Schwind, Maris Agathos, Lina Biedermann, Ann-Sofie Dums, Emilia Klein und Madeleine Mouzaiek.

B-Juniorinnen

FV Freinsheim – SG Göcklingen/Herxheim 0:4

Bei Dauerregen überzeugten die B-Juniorinnen von Beginn an mit entschlossenem Anlaufen weit in der gegnerischen Hälfte. Das überfällige 1:0 resultierte aus einer Balleroberung von Lea, die Maris über links auf die Reise schickte. Emilia veredelte schließlich Maris‘ Querpass. Nach weiteren hochkarätigen Chancen musste in Minute 20 eine Standardsituation für das 2:0 herhalten: eine flache und leicht verunglückte Ecke von Maris fand über den kurzen Pfosten den Weg direkt ins Tor. Alida profitierte nach einer weiteren der zahlreichen Ecken vom Chaos im gegenerischen Strafraum, setzte sich energisch durch und netzte in Minute 24 zum Halbzeitstand von 3:0 ein.

In der zweiten Hälfte ließen die B-Juniorinnen nichts mehr anbrennen. Nach vorne wurden zwar zahlreich beste Chancen nicht genutzt, kurz vor Spielende konnte allerdings Alida einen von der gegnerischen Torfrau nach vorne abgewehrten Schuss von Maris zum 4:0 über die Linie drücken.

Insgesamt ein sehr souveräner Auftritt, der Freude auf kommende Aufgaben macht. (S.B.)

B-Juniorinnen

SV Obersülzen – SG Göcklingen/Herxheim 2:2

Bereits nach 52 Sekunden stand es 1:0 für Obersülzen. Doch im direkten Gegenzug konnte Rebecca durch eine tolle Einzelaktion für die SG ausgleichen. Bis zur Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, dabei zeigte sich unsere Torfrau Madeleine als sicherer Rückhalt.

Die zweite Halbzeit gehörte klar der SG. Nach einem souveränen Konter netzte Rebecca eiskalt zur 2:1 Führung ein. Durch eine einzige gefährliche Aktion von Obersülzen in der zweiten Hälfte mussten wir leider kurz vor Schluss das 2:2 hinnehmen.

Ein besonderes Lob geht an unsere drei C-Juniorinnen, die ihre Aufgabe nahezu perfekt gelöst haben.