Update!!! Achtung: SWFV stellt Spielbetrieb ein!

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Fans,
die aktuellen Ereignisse bezüglich des Corona-Virus überschlagen sich.
Der Regionalverband „Südwest“ hat heute mitgeteilt den Spielbetrieb ab sofort einzustellen. Dies betrifft unsere Juniorinnen und beide Frauenmannschaften. Vorerst finden bis zum 31.03.2020 keine Spiele mehr statt. Danach wird es eine neue Entscheidung geben.

Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung als Verein bewusst und haben uns daher entschieden auch den Trainingsbetrieb sowie alle Vereinsaktivitäten für die nächsten beiden Wochen auszusetzen. Danach werden wir die aktuellen Entwicklungen neu bewerten und entscheiden wie es weiter geht. Wir bitten alle Mitglieder den Empfehlungen der Behörden zu folgen und entsprechend zu handeln.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Bei Fragen könnt ihr Euch gerne bei uns melden.
Eure Vorstandschaft

Update:
FRV „Südwest“ setzt Speilbetrieb weiter aus: Mit Email vom 19.03.2020 teilt der SwFV mit, dass der Spielbetrieb bis auf weiteres – mindestend jedoch bis 20.04.2020 ausgesetzt wird.

Weiterhin teilt die Verbandsgemeinde Herxheim mit, dass die Sport-/Freizeit- und Spielplatzeinrichtungen in der Verbandsgemeinde Herxheim bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 geschlossen bleiben.

1.FFC Niederkirchen -FFV Fortuna Göcklingen 4:0

Beim Windspiel in Niederkirchen schlug sich der FFV achtbar. Das Ergebnis ist aufgrund des Spielverlaufs zu hoch ausgefallen.

Es waren erst vier Minuten gespielt, da gab es schon einen Handelfmeter für Niederkirchen, den Kristin Götz sicher verwandelte. Danach hatte der 1. FFC lange Zeit wenig zu bieten. Göcklingen hielt überraschend gut mit, hielt erfolgreich dagegen und erspielte sich auch Chancen. Kein Vergleich zum Auftritt vom letzten Wochenende. Das Wenige, was Niederkirchen auf das Göcklinger Tor brachte, war sichere Beute von Elina Förg, die für Samira Schmidt das Tor hütete. Als Deborah Weber in der 37. Minute allein auf das Tor von Niederkirchen zulief und dabei gefoult wurde, gab es für alle Beteiligte sehr überraschend nur die Gelbe Karte für die Niederkirchener Spielerin – Glück für Niederkirchen: sie konnten vollzählig weiterspielen. Den anschließenden Freistoß von Kirsten Jung konnte die Niederkirchener Torhüterin gerade noch über die Latte lenken. Der Ausgleich wäre noch nicht einmal unverdient gewesen. So blieb es bei der knappen Führung für Niederkirchen.

Ohne Veränderungen ging es zunächst in die zweite Halbzeit. Paula Ebert setzte sich zu Beginn durch, ihr Schuss konnte gerade noch zur Ecke geklärt werden. Göcklingen hatte trotz des starken Gegenwinds seine beste Phase mit teilweise mehr Ballbesitz als Niederkirchen. Nach ca 25 Minuten wurde Niederkirchen dann wieder stärker, erspielte sich mit dem Wind im Rücken wieder Möglichkeiten, die die gut spielende Förg zunächst noch verhinderte. In der 73. Minute war es dann soweit, ein Weitschuss von Götz, der aufgrund der Windverhältnisse immer länger wurde, senkte sich hinter Förg zum 2:0 ins Netz. Nur 4 Minuten später landete der Ball bei Silvana Arcangioli, die 5 Meter vor dem Tor keine Mühe hatte zum 3:0 zu vollenden. Den Schlusspunkt setzte dann in der 88. Minute per Elfmeter Annika Fend. Torhüterin Förg und eine Niederkirchener Spielerin gingen beide hoch zum Ball, danach beide zu Boden, aus unerfindlichen Gründen entschied die Schiedsrichtrerin in ihrer zweiten äußerst fragwürdigen Aktion auf Strafstoß für dir Gastgeberinnen.

Göcklingen hat sich in Niederkirchen gut verkauft, die Niederlage war aufgrund der gezeigten Leistung letztendlich etwas zu hoch. Göcklingen ist damit allerdings auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen und muss nun am nächsten Sonntag beim TuS Issel, derzeit 5. Tabellenplatz, versuchen die ersten Punkte der Rückrunde einzufahren, um nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verpassen.

Das Spiel unserer ersten Mannschaft wurde nach Wachenheim auf den Kunstrasen verlegt. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!