Meisterschaft der Ü35-Frauen am Samstag

Bericht aus der Rheinpfalz vom 15.01.2018:

EDENKOBEN. In der Sporthalle der Grundschule richtet die SpVgg Edenkoben am Samstag, 20. Januar, die SWFV-Futsalmeisterschaft der Ü35-Frauen aus. Beginn: 15 Uhr. SG Eintracht Kaiserslautern, 1. FFC 08 Niederkirchen, SpVgg Rehweiler-Matzenbach und FFV Fortuna Göcklingen treten gegeneinander an, Spielzeit: 15 Minuten. thc

Spielbetrieb am Wochenende

Samstag, 2.12.2017

C-Juniorinnen: FC Speyer 09 – SG Göcklingen/Herxheim um 14:45 Uhr

FFV Fortuna Göcklingen – FC Marnheim um 17:00 Uhr

FFV Fortuna Göcklingen II – VfL Hainfeld um 19:00 Uhr

1. FFC Niederkirchen – FFV Fortuna Göcklingen 0:8 (0:4)

Bericht aus der Rheinpfalz vom 28.11.2017: Nach Spiel auf ein Tor Tabellenführer

Frauenfussball: FFV Göcklingen bringt 8:0-Sieg mit

GÖCKLINGEN. Leichtes Spiel hatte der FFV Fortuna Göcklingen beim 1. FFC Niederkirchen II. Heraus sprang ein klarer 8:0-Sieg und die vorübergehende Tabellenführung in der Frauenfußball-Verbandsliga.

Der FFV war von Beginn an spielbestimmend, Niederkirchen beschränkte sich fast nur auf das Verteidigen in der eigenen Hälfte. Bereits in der 4. Minute die Führung durch Kirsten Jung nach Doppelpass mit Neele Schumacher. Auch beim zweiten FFV-Treffer von Michelle Adam in der 20. Minute war Schumacher durch passgenaues Zuspiel die Wegbereiterin. Fünf Minuten später fiel das 0:3 durch Lena Simon nach Zuspiel von Samantha Kiefer. Kurz vor der Halbzeit spielte sich Schumacher durch die gesamte Niederkirchener Abwehr: das 0:4. Nach der Halbzeitpause blieb es ein Spiel auf ein Tor, auch wenn Niederkirchen versuchte, sich ab und an aus der Umklammerung des FFV zu befreien. Jung mit einem satten Schuss aus 16 Metern in der 68. Minute stutzte den Gastgeberinnen den Elan: 0:5. Die weiteren Tore: Schumachers Pass vollendet Samira Schmidt in der 75. Minute, Spielführerin Nadine Müller darf sich mit einem schönen Kopfballtreffer nach Flanke von Kiefer in der 81. Minute in die Trefferliste eintragen, Paula Ebert setzt nach einem Eckball den Schlusspunkt in der einseitigen Partie (89.).

Niederkirchen hatte über das gesamte Spiel keine zwingende Chance, Göcklingen stand gewohnt sicher und nutzte die sich bietenden Möglichkeiten. Der FFV ist zumindest vorübergehend Tabellenführer, weil das Spiel der Wormatia Worms ausfiel.

Am Samstag empfängt die Fortuna zum letzten Heimspiel des Jahres um 17 Uhr den Tabellenfünften FC Marnheim, der mit Tina Ruh die beste Torschützin der Liga hat. ehä

B-Juniorinnen

SG Göcklingen/Herxheim – VfL Hainfeld 11:2 (5:0)

Beim Heimspiel am vergangenem Sonntag konnte die SG durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen deutlichen Sieg einfahren. Torschützen für die SG waren Alida Weber, Leonie Schwind, Maris Agathos, Lina Biedermann, Ann-Sofie Dums, Emilia Klein und Madeleine Mouzaiek.

Spielbetrieb am Wochenende

Samstag, 25.11.2017

D-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – TuS Diedesfeld um 11:00 Uhr

B-Juniorinnen: Eintracht Lambsheim o.W. – SG Göcklingen/Herxheim um 11:00 Uhr

C-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – 1.FC Lustadt um 15:30 Uhr

1.FFC Niederkirchen II – FFV Fortuna Göcklingen um 16:00 Uhr

SV Bretzenheim – FFV Fortuna Göcklingen 1:3 (0:2)

Bericht aus der Rheinpfalz vom 22.11.2017: Kein Problem mit SV Bretzenheim

GÖCKLINGEN. Ohne Niederlage hat der FFV Fortuna Göcklingen auch das zwölfte Spiel in der Frauenfußball-Verbandsliga abgeschlossen. Beim SV Bretzenheim gab es einen 3:1-Sieg.

Die Gastgeberinnen standen sehr defensiv. Es dauerte nur bis zur 14. Spielminute, ehe Göcklingen die Abwehr zum ersten Mal überwand. Samira Schmidt startete ein tolles Solo über die rechte Seite und bediente die in der Mitte freistehende Michelle Adam, die aus kurzer Distanz vollendete. Nach der Führung kam Göcklingen immer besser ins Spiel. Bretzenheims einzige Chance vereitelte Anja Kempf mit einer klasse Parade. Ein Freistoß durch Paula Ebert sorgte in der 32. Minute für das 0:2. Den strammen Schuss konnte die Torfrau nicht festhalten. Nur eine Minute nach ihrer Einwechslung war Sina Günther zum 0:3 erfolgreich (54.).

In der 85. Minute kamen die Mainzerinnen mal vors Göcklinger Tor und bekamen Unterstützung: Günther will auf der Linie klären und trifft versehentlich Torfrau Kempf, von ihr prallt der Ball ins Tor. Kempf verletzt sich bei dieser Aktion, kann aber nach kurzer Behandlung weiterspielen.

Am Samstag um 16 Uhr tritt Göcklingen zur ersten Rückrundenpartie beim 1. FFC Niederkirchen an. ehä

FFV Fortuna Göcklingen – SC Kirn-Sulzbach 4:0 (2:0)

Bericht aus der Rheinpfalz vom 15.11.2017: Schmidt beim 4:0 an jedem Tor beteiligt

GÖCKLINGEN. Mit dem 4:0-Erfolg gegen den SC Kirn-Sulzbach hat sich der FFV Fortuna Göcklingen auf dem zweiten Platz der Frauenfußball-Verbandsliga festgesetzt. Fünf Punkte dick ist das Polster zum Dritten DSG Breitenthal.

Zunächst war das Spiel ausgeglichen mit wenig klaren Torchancen. Beide Abwehrreihen arbeiteten meist aufmerksam, die Abwehrleistung der Göcklinger Innenverteidigerinnen Paula Ebert und Nadine Müller war souverän. Zudem waren die Pässe in die Spitze oft zu ungenau. Die größte Chance zur Führung ließ in der 20. Minute die Gästestürmerin Helena Kiefer aus, als sie nach Pass durch die Schnittstelle der Göcklinger Abwehr allein auf das Tor zulaufen konnte, letztendlich aber beim Abschluss zu lange zögerte. Danach erarbeitete sich Kirn-Sulzbach noch die ein oder andere klare Möglichkeit. Die Führung erzielten allerdings in der 35. Minute die Gastgeberinnen. Nach gutem Zuspiel von Lena Simon war es Samira Schmidt, die gegen die Laufrichtung der Torhüterin einschoss. Fast mit dem Pausenpfiff servierte Neele Schumacher auf Schmidt, die zur 2:0-Führung verwandelte.Kirn traf in der 47. Minute die Latte. Mehr sollte an diesem Tag allerdings nicht herausspringen. Nach Foulspiel an der agilen Schmidt, die an allen vier Treffern des FFV beteiligt war, verwandelte Kirsten Jung in der 55. Minute den fälligen Strafstoß zum 3:0. Von da an spielte fast nur noch der FFV, ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Gäste. So fiel dann auch zwangsläufig ein weiterer Treffer. Schmidt setzte sich in der 67. Minute auf der rechten Seite durch, passte mustergültig auf die freistehende Samantha Kiefer, die aus kurzer Distanz kein Problem hatte, zum 4:0-Endstand zu vollenden. Am kommenden Samstag fährt Göcklingen zum Aufsteiger SV Bretzenheim. ehä

Spielbetrieb am Wochenende

Sonntag, 19.11.2017

B-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – VfL Hainfeld um 13:00 Uhr

C-Juniorinnen: SG Göcklingen/Herxheim – JFV Leiningerland um 15:00 Uhr

SV Bretzenheim – FFV Fortuna Göcklingen um 16:00 Uhr